Startseite | Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Versand
Sie sind hier: Startseite

Alles für den Verein

Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserem Vereinsbuchladen bieten wir eine von uns ausgesuchte und geprüfte Auswahl an Vereinsliteratur und -software, die speziell auf die Interessen und Aufgaben eines ehrenamtlich tätigen Vereinsvorstandes oder -mitgliedes ausgerichtet ist. Da diese häufig den Anforderungen eines "Profis" gleichen, weichen unsere Bücher diesen Herausforderungen keineswegs aus, sie sind jedoch praxisnah und gut lesbar geschrieben. Besonders empfehlen wir Ihnen unserer neuestes Vereinsfachbuch "Ehrenamtliches Vereinsmanagement", das alle diese Themen in hervorragender Weise behandelt.

Ihr
Joachim Lehmann

 

Wie gründe ich einen Verein
Eine praxisorientierte Anleitung zur Vereinsgründung

Ihr Einstieg in das Vereinsleben ist natürlich unsere Broschüre zur Vereinsgründung. Wir können mit Fug und Recht sagen, dass mithilfe dieses Büchleins bereits einige 1000 Vereine erfolgreich gegründet worden. Nicht zuletzt dank der Hinweise auf die rechtliche Vorgehensweise aber insbesondere durch die Tipps zur Satzungsgestaltung, die die die späteren Probleme schon bei der Vereinsgründung lösen.

Ehrenamtliches Vereinsmanagement
Eine praxisorientierte Anleitung zur Vereinsführung

Mit dem Vereinsmanagement, und zwar ausschließlich mit den ehrenamtlichen Vereinsmanagement befassen bereits seit Jahrzehnten. Dieses umfassende Buch erfasst nahezu alle Themen, mit denen sich der Vereinsvorstand im Management des Vereins befassen muss. Die Dinge werden schonungslos angesprochen wobei der Schwerpunkt auf den Lösungen liegt und nicht auf den Problemen. Das wichtigste aber: die Freude an der Vereinsarbeit steigt deutlich.

Auch die Vereinsorganisation kann von diesem Buch profitieren. So gibt es Muster-Stellenbeschreibungen, eine Musterehrungsordnung, eine Mustersitzungsordnung und

 

Vereinsrecht für Vereinspraktiker
Kompakt und verständlich

Geschrieben nicht nur für sondern auch von einem seit Jahrzehnten in ehrenamtlicher Verantwortung stehenden Vereinspraktiker bietet dieses Buch Einblick in die wesentlichen Aspekte des Vereinsrechts. Es kommt direkt auf den Punkt, ist nie langweilig und sehr verständlich formuliert.

Das Buch erläutert die Rechtsgrundlagen des Vereins mit den gegebenen Hierarchien und schildert die Beziehungen von Gesetz, Satzung und Gewohnheitsrecht zueinander mit den Auswirkungen auf die Organe und Mitglieder des Vereins.

Hinweise zur Satzungsgestaltung geben Anregung, die eigene Satzung zu hinterfragen und die eine oder andere Formulierung auf ihre rechtliche und organisatorische Verwendbarkeit zu überprüfen.

Organisatorische Auswirkungen und Rechtsfolgen der jeweiligen Satzungsformulierungen für Vorstand und Mitgliederversammlung werden praxisorientiert besprochen und helfen direkt bei einer geplanten Satzungsänderung.

Die unverzichtbaren Themen Fusion, Notvorstand, Insolvenz und Auflösung eines Vereins setzen den Schlusspunkt unter diesen gelungenen Ratgeber zum Vereinsrecht.   

Der ehrenamtliche Vereinsvorstand
Aufgaben - Risiken - Rechte

Dieses praktische Buch hat sich über Jahrzehnte hinweg als unentbehrlicher Leitfaden für den Vereinsvorstand etabliert. Eine klare, fundierte Darstellungsweise mit übersichtlicher und zweckmäßiger Gliederung zeichnet dieses Buch aus. Der Inhalt ist optimiert sowohl für den neu gewählten als auch für den erfahrenen Vereinsvorstand. Es eignet sich hervorragend um in ein bis zwei Lesestunden einen Einblick in das für den Vereinsvorstand besonders relevante Vereinsrecht und einen Überblick in steuerlichen Fragen zu bekommen. Viele Mustervorlagen und -briefe sowie kommentierte Gesetztexte machen dieses Buch empfehlenswert für jeden ehrenamtlichen Vereinsvorstand.

Die Mitgliederversammlung im Verein
Sicher vorbereiten und durchführen

Der neue Vorstand bestand darauf, in Blockwahl gewählt zu werden. In der Satzung war diese Möglichkeit nicht vorgesehen. Ergebnis: die Wahl war nicht ich musste in Einzelabstimmungen wiederholt werden. Ärgerlich und frustrierend. Damit ihnen das nicht passiert, haben wir diese Broschüre herausgegeben.

Die Mitgliederversammlung ist das neben dem Vorstand durch das Gesetz vorgeschriebene Organ des Vereins. Die Rechte der Mitgliederversammlung können in der Satzung eingeschränkt, aber nicht ganz aufgehoben werden. In der Mitgliederversammlung erfolgt die Willensbildung des Vereins. Die Mitgliederversammlung ist die Versammlung der Mitglieder. Das bedeutet, dass die Mitglieder tatsächlich anwesend sein müssen. Andere Regelungen, Vertretungsmöglichkeiten, Abstimmung per e-mail, sind möglich, müssen aber in der Satzung verankert sein. Die Mitgliederversammlung ist auch kein zufälliges Zusammentreffen, sondern zu Ihr muss form- und fristgerecht eingeladen werden.
Schlag auf Schlag erfahren Sie in verständlicher Form die rechtlichen Grundlagen der Mitgliederversammlung und organisatorische Hinweise zu deren Durchführung. Ob als Vorsitzender, Vorstandsmitglied oder interessiertes Vereinsmitglied, Ihnen helfen praxisorientierte Tipps, Muster und verständlich kommentierte Gesetzestexte sicher mit der ohne Frage schwierigen Materie einer formgerechten Mitgliederversammlung umzugehen.

Meine Rechte als Vereinsmitglied.
Rechte, Risiken, Pflichten als Mitglied

Alle reden von den Risiken und Erschwernissen eines Vorstandsamtes im Verein. Übersehen wird oft, dass auch Vereinsmitglieder mit ihrer Situation unzufrieden sind, weil man sie lediglich als Beitrags- und Umlagenzahler missbraucht, ohne ihre Mitwirkungs- und Informationsrechte zu beachten.

In dieser Broschüre wird den Mitgliedern eines Vereins beschrieben, wie ein Verein funktioniert, welche Aufgaben die Organe wie Mitgliederversammlung und Vorstand haben und welche steuerlichen Vorteile ein Verein auch den Mitgliedern bietet.

Vom Informationsrecht der Mitglieder über die Möglichkeiten der Einflussnahme in der Mitgliederversammlung bis hin zu Mittel gegen einen willkürlichen Vereinsausschluss werden die Rechte der Mitglieder aufgezeigt, wobei auch die nicht zu umgehenden Pflichten und die zu  vermeidenden Risiken angesprochen werden.

Arbeitsheft für Vereinsvorstände

Dieses Heft ist inzwischen für Tausende von Vereinsvorständen der ständige Begleiter zu den Sitzungen der Gremien. Gut gepflegt enthält es alle Informationen die sie benötigen, um konstruktiv an ihren Versammlungen teilnehmen zu können. Beispiele: eine vorausschauende Sitzungsplanung, ein Verzeichnis der von ihnen übernommenen Aufgaben, eine Checkliste zur Vorbereitung einer Mitgliederversammlung. Und dazu ergänzt um weitere Checklisten, Formulare, Muster. Mit kommentierten Auszügen aus dem BGB und Auszügen aus der Abgabenordnung. Und wenn Sie jemand um 2 Uhr in der Nacht mit einer Frage zu vorletzten Vorstandssitzung konfrontiert, dieses Heft hilft Ihnen sicher weiter.

Protokollführung im Verein

Dieses Heft im DIN A 4 Format ist bestens geeignet, die nicht immer geliebte Tätigkeit des Protokollführers im Verein wesentlich zu erleichtern. Formulare Protokollführung sowohl für eine Mitgliederversammlung und für mindestens fünfzehn Vorstands- oder Gremiumssitzungen helfen entscheidend, nichts Wesentliches zu vergessen und Überflüssiges  wegzulassen. Die kompakten Tipps zur Protokollführung und die rechtlichen Hinweise sind unverzichtbar für die sichere Protokollführung. Und letztlich helfen die Muster eines Protokolls zu einer Mitgliederversammlung und zu einer Vorstandssitzung, leichter den Einstieg in die Endfassung des Protokolls zu finden.


Jobmaschine Verein
Geld verdienen in gemeinnützigen Vereinen

Ehrenamt ist ein sehr wichtiges Element im Verein. Doch auch das Ehrenamt hat seine Grenzen. Diese Broschüre wendet sich daher an unterschiedliche Zielgruppen:

Vereine, die aufgrund der hohen psychischen und physischen Belastung des Amtes niemanden finden, der bereit ist, das Amt eines Vereinsvorstands ausschließlich ehrenamtlich auszuüben, Vereinsvorstände die erkennen, dass es auf Dauer nicht verantwortbar ist, ihren Aufgabenbereich neben ihren hauptamtlichen Tätigkeiten zu bewältigen und daher nach Lösungen suchen, Mitarbeiter zur Unterstützung einzustellen, evtl. als Teilzeitkraft.

Vereinsvorstände die nicht länger bereit und in der Lage sind, ihren Aufgabenbereich ausschließlich in ehrenamtlicher Arbeit auszufüllen und daher für sich die Möglichkeiten suchen, zumindest teilweise ihre Arbeit und ihren Aufwand honoriert zu bekommen, Arbeitssuchende die aufgrund ihrer Vorbildung in der Lage wären, bei einem Verein zu arbeiten und die Möglichkeiten einer haupt- oder nebenberuflichen Tätigkeit abschätzen wollen.

Arbeitsheft für Kassenprüfer
Ein Leitfaden für ehrenamtliche Prüfer

Dieser Leitfaden und Arbeitsheft in Einem wendet sich an alle, die als ehrenamtliche Kassenprüfer in einem gemeinnützigen Verein tätig sind. Er beschreibt, welche Rechte und Pflichten mit diesem wichtigen Amt verbunden sind. Die Grundlagen des Prüfungsprozesses mit Prüfungsmethoden, Prüfungsplanung und Prüfungsdokumentation werden ausführliche und praxisnah behandelt. Die Tipps zur Prüfungsdurchführung anhand der Positionen des Kontenrahmens sind eine wichtige Hilfe für den ehrenamtlichen Prüfer. Und um die Arbeit nachhaltig zu erleichtern gibt es natürlich eine Checkliste für Kassenprüfer und einen Musterprüfungsbericht.